Willkommen auf der Hompepage
der Evangelischen Kirchengemeinde Geisenheim
Das war ein echtes vorösterliches Überraschungsei, das uns am 22. März aus Berlin ins Nest gelegt wurde: Wiederholt sollten die Kirchen gebeten werden, auf die Gottesdienste in der Karwoche und zu Ostern zu verzichten Dieser Bitte waren die Kirchen der EKD im vergangenen Jahr weitgehend nachgekommen. Allerdings war die Situation zu Ostern 2020 eine andere: Hygienekonzepte und Schutzmaßnahmen existierten in den ersten Wochen der Pandemie kaum, sodass der Verzicht auf gemeinsame Gottesdienste vertretbar war. Dass diese Bitte nun ein drittes Mal ausgesprochen werden sollte, kam überraschend. Es gab im Vorfeld keinerlei Hinweise an die Kirchen, dass dies zum Maßnahmenpaket gehören soll.
In Geisenheim haben wir ein gutes Hygiene- und Schutzkonzept entwickelt, das sich bewährt hat. Dieses Konzept gilt auch für die Gottesdienste der bevorstehenden Feiertage:
  • bis zu 40 Personen können am Gottesdienst teilnehmen
  • Abstand voneinander 1,5 m (besser 2 m) halten
  • FFP2 oder OP-Maske ist Pflicht während des gesamten Gottesdienstes
  • kein Gemeindegesang (da müssen wir durch)
  • Personen mit einem Sprechpart bekommen von der Gemeinde einen Selbsttest zur Verfügung gestellt.
  • Desinfektionsmöglichkeiten sind vorhanden
Dann kam ein zweites Überraschungs-Ei, nämlich die Rücknahme der oben genannten Bitte. Daher hat sich der Kirchenvorstand unserer Gemeinde entschieden, es bei den geplanten Gemeinschafts-Gottesdiensten (= sog. Präsenzgottesdienste) mit dem erprobten Hygienekonzept (siehe oben) zu belassen, wie sie im Gemeindebrief "Regenbogen" veröffentlicht sind. Wer trotzdem lieber zu Hause bleiben möchte, hat die Möglichkeit auf Fernsehgottesdienste oder Radioandachten zu den Feiertagen zurückzugreifen.
Wir wünschen Ihnen gesegnete Feiertage (und Ü-Eier nur in Schokoladenform)!
Pfarrerin Ulla Schneider und Pfarrer Ralf Janisch