Taufe in der Evangelischen Kirche Geisenheim
Die Taufe ist ein sichtbares Zeichen des Heils (Sakrament) und ist von Jesus Christus eingesetzt. Zu einem Sakrament gehören Gottes Wort und Zeichen. Das Zeichen der Taufe ist das Wasser mit dem der Täufling dreimal benetzt wird. In unserer Kirche werden die Taufen in Gemeindegottesdiensten gefeiert, um sichtbar und erfahrbar zumachen, dass dieser Mensch nun in die Gemeinde aufgenommen wird und Teil von ihr ist.
Kindertaufe
Eltern und Paten versprechen, ihr Kind im christlichen Glauben zu erziehen, es mit der Botschaft Jesu Christi bekannt zumachen, ihm die Geschichten der Bibel weiterzugeben und ihm persönliches Vorbild zu sein. Dazu bieten wir Unterstützung und Begleitung bei der christlichen Erziehung an z.B. durch unsere KiTa "Arche-Noah", den Kindergottesdienst und Kinderfreizeiten. Wenn Sie Ihr Kind taufen lassen möchten, setzen Sie sich mit unserem Gemeindebüro in Verbindung. Dort können Sie einen Termin verabreden und Sie erhalten unser Informationsschreiben. Taufen sind bei uns in den meisten sonntäglichen Gottesdiensten möglich (Ausnahmen: Abendmahlsgottesdienste, besondere Gottesdienste etc.), deshalb hat es sich bewährt, einen möglichen Alternativtermin für die Taufe bei einer Anmeldung bereit zu halten. Der Pfarrer/die Pfarrerin wird sich mit Ihnen wegen eines Taufgesprächs in Verbindung setzen.
Erwachsenentaufe
Nach wie vor werden die Mehrzahl der Kinder in ihrem ersten Lebensmonaten oder -jahren getauft, aber Jugendliche oder Erwachsene, die getauft werden möchten sind bei uns herzlich willkommen. Der Taufe geht ein Taufunterricht voraus. Mit dem Pfarrer/der Pfarrerin werden in mehreren Gesprächen Fragen des christlichen Glaubens erörtert. Bei Konfirmandinnen und Konfirmanden entspricht der Konfirmandenunterricht dem Taufunterricht. Die Taufe findet dann im Gottesdienst statt. Sie berechtigt zur Übernahme des Patenamtes, zur Teilnahme am Abendmahl und an Kirchenvorstandswahlen.
Wenn Sie sich taufen lassen möchten, setzen Sie sich mit unserem Gemeindebüro in Verbindung. Der Pfarrer/die Pfarrerin wird sich wegen des Taufunterrichtes dann mit Ihnen in Verbindung setzen.
Wir freuen uns über jeden kleinen und großen Täufling!
Das Patenamt
Paten unterstützen die Eltern bei der christlichen Erziehung des Kindes. Das Patenamt ist ein kirchliches Amt und kann nur von einer Person übernommen werden, die einer christlichen Kirche angehört. Wer aus der Kirche ausgetreten ist, hat durch seinen Austritt auf die Wahrnehmung dieses Rechtes verzichtet.