AUßENGELÄNDE

Unsere Kindertagesstätte zeichnet sich durch das große naturnahe Gelände aus. Es bietet den Kindern eine wunderbare Gelegenheit, um vielfältige Erlebnisse zu sammeln. Gerade in der Zeit, in der das kindliche Spielen oft von außen nach innen verlagert wird und in der die Möglichkeit fehlt Sinneserfahrungen in der Natur zu machen, ist es uns wichtig gleichwertige Angebote außen wie innen zu schaffen.

Im oberen Bereich gibt es: eine kleine Sandecke, Wege mit unterschiedlichem Bodenbelag, verschiedene Fahrzeuge, diverse Sitzmöglichkeiten und Pflanzkästen. Neben dem Eingang steht das Werkhaus. Die Kinder können hier Erfahrungen mit echtem Werkzeug wie Hammer, Säge und Schrauben sammeln. Sie haben die Gelegenheit gestalterisch mit Holz zu arbeiten und so Werkstücke entstehen zu lassen.

Über eine Treppe, einen Weg, den Sinnespfad oder die Hangrutsche gelangt man in den unteren Bereich. Dort finden die Kinder: ein Baumstammmikado, eine Nestschaukel, eine Wasserstele, ein Klettergerüst, Schaukeln, eine großzügige Sandspielfläche, ein kleines Sandspielhaus, eine große Wiese, ein Atrium und Holzelemente für den Bau von Bewegungslandschaften nach Möglichkeit gehen wir bei jedem Wetter nach draußen.

 

FLUR

An den Flur und das Foyer schließen sich alle Erfahrungsräume, das Elterncafé, das Kinderbad, das Büro, der Personalraum und die Küche an. Das Foyer ist ein wichtiger Ort der Begrüßung und des Abschiedes.

An der Stellwand hängen alle aktuellen Informationen aus, die den Kindergartenalltag betreffen. Der Flur ist zu jeder Zeit durch eine Erzieherin besetzt. Sie ist den Kindern behilflich beim An- und Ausziehen, bei der Raumauswahl und beim Toilettengang. Im Flur hat jedes Kind seinen eigenen Platz, welcher durch sein Foto gekennzeichnet ist und an dem ein Stoffbeutel mit seinem Namen hängt. Dort kann es seine Jacke und Schuhe, sowie Persönliches aufbewahren. Hier haben die Kinder die Möglichkeit sich ihren Portfolioordner anzuschauen. Die Funktionen der einzelnen Räume werden durch Bildkarten (Symbole) angezeigt.

 

 

 

ELTERNCAFÉ

Das Elterncafé ist ein Aufenthaltsort für Eltern vor allem während der Eingewöhnungszeit. Dieser Raum kann neben den Elterngesprächen auch für den Austausch untereinander genutzt werden. Hier finden alle Eltern und ErzieherInnen persönliche Brieffächer, sowie ausliegende Broschüren.

 

 

KÜCHE

In unserer gut ausgestatteten Küche wird täglich das frische Essen zubereitet.

 

 

KINDERBAD

Im Kinderbad befindet sich neben den kindgerechten Sanitäranlagen der Wickelbereich mit den persönlichen Fächern der Kinder. Dieser Bereich kann auch für Wasserspiele und Experimente genutzt werden.

 


 

ARBEIT MIT UNTERSTÜTZENDER KOMMUNIKATION

Raumsymbole und Fotos der ErzieherInnen helfen den Kindern bei der Raumauswahl.

Um den Kindern die Tagesangebote zu verdeutlichen, haben wir an jedem Raum ein DIN A3-Blatt, in der Farbe des Raumes laminiert, auf denen die jeweiligen Angebote oder Projekte mit dem Tag, der Uhrzeit, dem Angebot, der/die ErzieherInnen geklettet werden können.

Die Kinder können sich im gemeinsamen Morgenkreis entscheiden, an welchem Angebot oder Projekt sie teilnehmen möchten und kletten ihr Foto auf das entsprechende Blatt. Dies nutzen wir, um den Kindern und auch den Eltern den Tagesablauf und auch die Tagesangebote zu verdeutlichen.

 

ROTER RAUM = LERNWERKSTATT, FRÜHSTÜCKSBEREICH UND LESEECKE

- Frühstücksbereich

Von 7:30 Uhr bis 10:00 Uhr steht das vollwertige und abwechslungsreiche Buffet für Kinder und Erzieherinnen bereit. Zu Zeiten von Corona ist den Kindern nicht erlaubt sich ihr Frühstück selbst zusammenzustellen. Sie werden von einer Erzieherin bedient. Hierbei treten die Kinder mit uns in Kommunikation und lernen die einzelnen Begriffe. Hier können die Kinder in zwei Gruppen das Mittagessen genießen.

- Lernwerkstatt

Dieser Bereich ist für Kinder ab 4 Jahren bestimmt. Hier haben die Kinder die Möglichkeit verschiedene Lernspiele und Arbeitsblätter zu erarbeiten. Sie werden in diesem Raum besonders angeregt eigenverantwortlich und sorgsam mit verschiedenen Materialien umzugehen. Einmal in der Woche findet hier das Treffen der „Großen“ (Schulabgänger)statt.

- Leseecke

Die Leseecke fordert die Kinder in einer gemütlichen Atmosphäre auf, die Welt der Bücher zu entdecken. Gezielte Lese- und Erzählangebote finden hier statt.

 

 

GRÜNER RAUM = WERKRAUM

Im grünen Raum vermitteln wir verschiedene Grundtechniken, wie malen, schneiden und kleben, weben und nähen. Die Kinder setzen sich mit den vielfältigen Materialien und Werkzeugen auseinander und sind dabei schöpferisch tätig und schulen ihre Feinmotorik.

An den Mal- und Basteltischen können die Kindernach ihren Vorstellungen mit Papier und Materialien aller Art und Größen arbeiten. Der Kreativität sind hierbei keine Grenzen gesetzt.

Am Tontisch können die Kinder eigenverantwortlich handeln und Erfahrungen am und mit dem Ton sammeln.

Die Nassmalwand bietet den Kindern die Möglichkeit gro0flächig, weiträumig im Stegen mit Wasser- und Fingerfarbe zu malen.

Im Werkraum befindet sich auch ein kleiner Baubereich. Auf einem Teppich können die Kinder mit verschiedenen Baumaterialien bauen und konstruieren.

 

 

 

BLAUER RAUM = BEWEGUNGSRAUM

Im blauen Raum werden besonders die motorischen Fähigkeiten der Kinder angesprochen.

Verschiedene Bewegungsarten wie: Schwingen, Springen, Klettern, Balancieren werden ausprobiert und geübt. Die Kinder können sich alleine oder in Gruppen beschäftigen, ihren Mut und ihre Geschicklichkeit erproben, sowie neue gemeinsame Spielideen entwickeln.

An unserer Kletterwand können sie sich erproben, Grenzen austesten und Selbstvertrauen erlangen. Da dies auch der größte Raum in der Einrichtung ist, bietet er Platz für den Morgen- und Abschlusskreis, für kleine Feste und Ausstellungen. Nach dem Mittagessen können die Kleinen hier ihren Mittagsschlaf genießen und werden dabei von einer Erzieherin begleitet.

 

 

 

LILA RAUM = MULTIFUNKTIONSRAUM

Der lila Raum wird multifunktionell genutzt. Hier finden Angebote in kleinen Gruppen, Gesprächskreise und Förderstunden statt. Bis zu vier Kinder dürfen in diesem Raum alleine spielen, CDs anhören oder sich Bücher anschauen.

Zur Zeit befindet sich der Lila Raum im Umbau zu einem Snoezelen-Raum.

 

 

GELBER RAUM = NESTGRUPPE

Der gelbe Raum ist überwiegend ein Raum für die Kinder unter drei Jahren. Dieser Raum bietet unseren Kleinsten Sicherheit und Halt im Kindergartenalltag. Durch die zu den festen Bezugspersonen aufgebaute Bindung, fällt den Kindern die Eingewöhnung leichter.

 

  
  

 

 



Kalender

unser kalender ev kirche geisenheim


Der Neue ist da
Regenbogen 2023-1

KiTa Arche Noah
Erzieherin/Erzieher gesucht

Kirchenvorstand
News


 
Seniorenadvent
30. November 2022

Waldadvent
07. Dezember 2022

Bibel im Gespräch
15. Dezember 2022

Brot für die Welt

Tageslosung



Kalender

unser kalender ev kirche geisenheim


Der Neue ist da
Regenbogen 2023-1

KiTa Arche Noah
Erzieherin/Erzieher gesucht

Kirchenvorstand
News


 
Seniorenadvent
30. November 2022

Waldadvent
07. Dezember 2022

Bibel im Gespräch
15. Dezember 2022

Brot für die Welt

Tageslosung